Philosophie

Wir möchten mit unserem Würstelstand einen optisch modernen Imbissstand verkörpern in welchem jugendliches Erscheinungsbild, Freundlichkeit, absolute Sauberkeit und Hygiene neben dem qualitativ hochwertigen Produkt Wurst an erster Stelle steht. 

 

Geschichte

Um 1840 gründeten Franz und Anna Meiringer in einer „Kammer“ in Gols, Bezirk Neusiedl am See, ihre erste Fleischhauerei mit eigener Viehzucht.
Von dieser sehr bescheidenen Wirkungsstätte aus versorgten sie die hungrigen Mäuler des Dorfes und der näheren Umgebung.

Seit dieser Zeit wird unser Betrieb als Familienbetrieb geführt.
 


1872 wurde Julius der I. geboren. Dieser Name ist bis heute in der 5. Generation vertreten und mit dem Fleischerhandwerk verbunden
1975 Übernahme durch Julius 4. und jetzigem Firmenchef
1980 Eröffnung der Filialen Neusiedl und Podersdorf

1982 Start von „Geifahrten“ (Belieferung und Verkauf auf 4 Rädern)
1984 Neubau von Kühl- und Zerlegeräumlichkeiten,Vergrößerung und Modernisierung des Betriebes
2001- 2002 Neubau und Eröffnung des Verkaufsgeschäft in Gols
2007 Startschuss am Wiener Naschmarkt an den Samstag stattfindenden Bauernmärkten
2008 Erweiterung der Verkaufsmärkte (Bruck/Leitha,Hainburg und Liesing in Wien)

2012 Einstieg in den professionellen Imbissverkauf auf diversen Veranstaltungen rund um den Neusiedler See


 
 


 

Produktion

Durch eigene Erzeugung von Fleisch- und Wurstwaren bieten wir unseren Kunden die Sicherheit frischer und einwandfreier Qualität.
Wir beziehen nur Tiere aus der Umgebung um den Neusiedler See und aus artgerechter Haltung, ausschließlich aus Österreich.